Am 15. März 2018 hat das Fachmagazin Werben und Verkaufen (W&V) zum 20. Mal den Deutschen Mediapreis verliehen. Uns von Telefónica NEXT war es eine besondere Ehre, den Vorentscheid und das Finale der Nachwuchskategorie "Media Youngsters" als Sponsor und Gastgeber begleiten und unterstützen zu dürfen.

Gewinner_Foto_Martin_Kroll_WV_DSC_8597.jpg

Die Siegerinnen: Laura Rehders und Leandra Streuer von Mindshare Deutschland. Foto: Martin Kroll für W&V mit freundlicher Genehmigung

Wir freuen uns mit allen Gewinnerinnen und Gewinnern der Media Youngsters 2018!

Das Gewinnerteam des diesjährigen Media Youngsters Awards, das schon bald den Flieger zur legendären Creative Week nach New York besteigen wird, sind Laura Rehders und Leandra Streuer vom Team Mindshare Hamburg

Die Jury war sich einig: Das Gewinnerteam hat das Briefing sehr gut getroffen, aber auch kritisch hinterfragt. Im Detail hat besonders die stringente Fokussierung auf die Customer Journey im Tagesverlauf überzeugt. Auch beeindruckte die Herleitung der Genussmomente des Produktes und die perfekt darauf abgestimmten medialen Touchpoints. Ihre Life-Präsentation stach durch einen mitreißenden, lebendigen und schließlich überzeugenden Auftritt hervor, bei dem die Inhalte sehr nachvollziehbar vermittelt wurden.

Den hervorragenden zweiten Platz inklusive Besuch der Start-up-Konferenz „Bits & Pretzels“ hat erreicht: Team Wavemaker aus München, Alisa Ryjkina und Lars Weigel.

Der ehrenwerte dritte Platz und die Reise zu den Medientagen München 2018  geht an das Team Forward Media aus Frankfurt: Katharina Günther und Christina Kalff.

Die Media Youngsters werden zu wahren Meistern, wenn es um den Einsatz neuer, moderner Formen der Kommunikation geht. Schließlich sind sie selbst allesamt Millennials, also in einem Alter, das sie als Digital Natives hat aufwachsen lassen.

DSC_9442.jpg

Die Jury des Deutschen Mediapreises war hochkarätig besetzt. Foto: Martin Kroll für W&V mit freundlicher Genehmigung

So fehlten u.a. Content Marketing, Social Media oder Influencer in keiner der Mediastrategien, die unsere 38 Teams im Vorentscheid für den Lebensmittelkonzern Danone an nur einem Tag entwickeln mussten.

Hohe Leistungsdichte über alle Teams

Als Jury-Mitglied kann ich sagen, dass es uns die Media Youngsters dieses Jahr ganz besonders schwer gemacht haben. Jedoch im positiven Sinne:  denn die Leistungsdichte war überaus hoch.                                                                                           

Ein Beleg dafür, wie gut es der Nachwuchs schon versteht, seine Rolle auf der Bühne des Media-Business zu spielen, was alle Finalisten auch bei der Live-Präsentation eindrucksvoll unter Beweis gestellt haben.

Komplette Mediastrategie an einem Tag erstellt

Die zehn Finalisten-Teams der Media Youngsters waren am 15. März bei uns im o2 Tower zu Gast und pitchten ihre an nur einem Tag erstellte Mediastrategie für den Kunden Danone vor der Jury. Zuvor waren insgesamt 38 Teams zu den regionalen Vorentscheiden an Telefónica-Standorten angetreten.

Wer die mitreißende Preisverleihung in den Münchner Kammerspielen noch einmal nacherleben möchte, kann das im Live-Blog von W&V.

Wie wir die anspruchsvolle Zielgruppe der Millenials in der Mediaplanung erreichen können, haben uns einige Media Youngsters vorab für unseren Blog verraten.