ProTrain: Regionalverkehr mit Daten optimieren

gefördert vom Ministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur

Ziel des Projektes ProTrain ist eine effektive Fahrgastlenkung vor und während einer Fahrt zur besseren Nutzung vorhandener Kapazitäten und Ressourcen im öffentlichen Verkehr. Telefónica NEXT trägt dazu wichtige Erkenntnisse aus der Analyse anonymisierter Mobilfunkdaten bei. 

 

Im Projekt ProTrain mit einer Laufzeit von drei Jahren optimieren wir mit den folgenden Partnern den Regionalverkehr in Berlin-Brandenburg:

Logo BLIC GmbH Logo DB Regio Nordost AG Logo Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. Logo HaCon Ingenieurgesellschaft mbH Logo IVU Traffic Technologies AG Logo Predict.io  Logo Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg GmbH

Auslastung im Regionalverkehr mit Daten vorhersagen

Logo und Visual ProTrain
  • Telefónica NEXT steuert die Analyse anonymisierter Mobilfunkdaten bei.
    Aus diesen Daten werden Bewegungsströme für Fahrgastgruppen zu unterschiedlichen Wochen- und Tageszeiten berechnet.
  • Kombiniert werden die Mobilfunkdaten mit weiteren Datensätzen der Projektpartner. Das sind u.a. manuelle und automatische Fahrgastzähldaten, Wetterdaten sowie ein Kalendarium mit Feiertagen, Ferien, Ereignissen, etc.
  • Darauf basierend wird ein Prognosealgorithmus zur Vorhersage der tatsächlichen sowie der zu erwartenden Auslastung entwickelt.
  • Diese Belegungsprognosen werden den Reisenden in Echtzeit per App oder direkt am Bahnsteig zur Verfügung gestellt. Sie erhalten so Informationen zu alternativen Verbindungen oder zu Wagen mit freien Plätzen.

 

 

Was sind die Vorteile?

Bessere Reisendenlenkung

Verkehrsbetriebe sollen auf Basis der Big-Data-Analysen des Projekts die tatsächliche sowie die zu erwartende Nachfrage im Regionalverkehr besser bestimmen können. 

Wirtschaftliche Planung

Wenn vorhandene Kapazitäten optimal ausgenutzt werden, sinken die Fahrgastwechselzeiten und die Pünktlichkeit erhöht sich.

Zufriedene Fahrgäste

Reisende sind in Echtzeit über alternative Verbindungen informiert und können Wagen mit freien Plätzen leichter finden. So wird das Reisen im öffentlichen Verkehr komfortabler.